Sommer in der Zentralschweiz - Internet-Betrüger im Kanton Uri

Sommer Sonne Zentralschweiz

Sommer in der Zentralschweiz

Foto Joseph Birrer

Mehrere tausend Franken haben Betrüger ergaunern können. Ein Phishing-Versuch konnte im letzten Moment gestoppt werden.

Über eine gefälschte Website verschafften sich Unbekannte E-Banking-Zugangsdaten und tätigten eine Geldüberweisung über 20'000 Franken vom Konto des Opfers, wie die Urner Kantonspolizei am Dienstag mitteilte.

Die betroffene Person informierte umgehend die Polizei. Das Konto wurde gesperrt und die Weiterleitung des Geldes unterbunden.

Betrüger gaben sich als Mitarbeiter von Microsoft aus

Auch über das Telefon trieben Betrüger in den vergangenen Wochen im Kanton Uri ihr Unwesen und gaben sich als Mitarbeiter des Unternehmens Microsoft aus.

So gelangten sie an Computer- und E-Bankingdaten. In einem Fall erbeuteten sie rund 5000 Franken, in zwei weiteren Fällen blieben sie erfolglos.

Auch beim Buchen einer Ferienwohnung im Internet ging eine Person Betrügern auf den Leim. Auf einer offiziellen Buchungsplattform fiel sie auf ein gefälschtes Angebot einer Ferienwohnung und tätigte die Zahlung ausserhalb der offiziellen Website. Danach brach die Täterschaft den Kontakt zum Geschädigten ab. Es entstand ein Schaden von mehr als 1000 Euro.

Quelle: SRF

5.6.2018

Sommer in der Zentralschweiz

Summertime, and the livin' is easy