Stadt Zug will Betreuungsgutscheine einführen

Stadt Zug

Zug

Bild ZVG Stadt Zug

Der Zuger Stadtrat hat im Auftrag vom Parlament ein Gutscheinmodell für die Kinderbetreuung ausgearbeitet. Anspruch auf Betreuungsgutscheine sollen Eltern haben, die nicht mehr als 120'000 Franken steuerbares Einkommen aufweisen können.

Im Gegensatz zur geltenden Praxis, haben Eltern mit dem Gutscheinmodell neu die Möglichkeit im ganzen Kanton Zug eine Kita für ihr Kind auszuwählen.

Die Kindertagesstätten müssen nicht mehr die Einstufung und Berechnungen der Subventionen vornehmen: Dies wird neu zentral bei der Stadtverwaltung vorgenommen. Die Totalkosten für die Einführung der Betruungsgutscheine belaufen sich auf 3,6 Millionen Franken.

Der Grosse Gemeinderat Zug muss diesem Gutscheinmodell noch zustimmen.

Quelle: SRF

28.12.2017