Stöckli-Skis mit 1,5 Tonnen Material in Südkorea

Stöckli Ski

Stöckli Ski

Screenshot Stöckli Ski

Die Skiherstellerin Stöckli in Malters hat für die Ausrüstung von 20 Skistars 1,5 Tonnen Material nach Asien geliefert: unter anderem 300 Skis, Bindungen, Skischuhe oder Meteo-Stationen.

Sieben Betreuer sind seit einer Woche vor Ort und sorgen für die Betreuung der Athleten.

Für die speziellen Wetter- und Schneebedingungen in Südkorea wurden eigens Skibeläge und Wachsmischungen entwickelt.

Die technischen und logistischen Vorbereitungen begannen schon vor drei Jahren.

11.2.2018

Wer fährt trinkt nicht