Sursee bekommt Weitblick mit fast 30 m hohem Turm

Ein 29,9 Meter hoher Turm soll ab Muttertag 2019 im Strandbad Sursee stehen. Er biete eine tolle Aussicht und sogar eine Rutschbahn.

Seit Mittwoch ist das Baugespann aufgestellt: Der Verein Gewerbe Region Sursee GRS will einen 29,9 Meter hohen Turm im Strandbad Sursee bauen, wie die Surseer Woche berichtete. «Dieser Turm bietet einen optimalen Weitblick auf die Region, bereichert das Gebiet um den Triechter, ist frei zugänglich und auch für Kinder attraktiv», sagt Vereinspräsident Patrik Bräuchi.

Mit seiner Höhe gelte er als Spielturm und werde ganzjährig begehbar sein, da er zwei Eingänge habe. Einer vom Strandbad und einer von ausserhalb des Strandbads. Der Turm sei rollstuhlgängig und habe einen Lift. Eine lange Rutschbahn können Kinder und Jugendliche während den Öffnungszeiten des Strandbads kostenlos benützen. Der Gewerbeverein unterhalte und warte den Turm.

Eröffnung am 14. Mai

Das Projekt koste 600'000 Franken. Patrik Bräuchi ist zuversichtlich, dass die Kosten zusammen kommen werden: «Wir haben schon einige Zusagen, warten aber die Baubewilligung ab, bevor unser Werbeteam die Suche nach weiteren Sponsoren ausweitet.»

Offiziell werde der Turm im September 2019 im Rahmen der Dynamo Sempachersee eröffnet. «Bis zum Muttertag am 14. Mai soll er aber stehen, weil dann die Badesaison beginnt. Das haben wir mit der Stadt Sursee abgemacht.» So sei der Turm schon vor dem September zugänglich.

Quelle: 20Minuten

30.11.2018

Ich Du Wir

I'll just end up walkin' in the cold November rain (Guns n' Roses)