Talents Day der RUAG

Die Berufswahl bedeutet für viele Jugendliche eine grosse Herausforderung. Deshalb ist es gut, wenn man die in Frage kommenden Berufe 1:1 präsentiert bekommt. Wie das bei der Ruag Schweiz AG seit Jahren der Fall ist.

Am vergangenen Samstag lud das in der Herstellung von Flugzeugkomponenten sowie in der Wartung und im Unterhalt von Jets und Helikoptern tätige Unternehmen zum Talents Day an den Standorten Emmen, Alpnach und Stans ein.

Nicht weniger als 200 Oberstufenschüler – in Begleitung ihrer Eltern – kamen nach Emmen. Auf einem Rundgang konnten sie unter Anleitung von Lernenden das Modell eines F/A-18 inklusive Sockel zusammenbauen. Beim Abkanten, Nieten und Schweissen kamen sie in direkten Kontakt mit den zehn verschiedenen Lehrberufen, die Ruag anbietet.

Adrian Heer, Leiter Berufliche Bildung: «Die Suche nach geeigneten Lernenden wird immer schwieriger. Deshalb freue ich mich natürlich, dass so viele Jugendliche Interesse an unseren Berufen und unserem Unternehmen bekundeten.»

5.11.2018

Allerheiligenreif macht zu Weihnacht' alles steif.