Taschendiebin in Luzern festgenommen

Luzerner Polizei

Luzerner Polizei

Foto Joseph Birrer

Am Montagnachmittag wurde eine Frau festgenommen, welche zuvor an Touristen Taschendiebstähle beging. Sie musste eine Bussendeposition leisten und erhielt eine Einreisesperre in die Schweiz.

Am Montagnachmittag, 23.04.2018, 13:45 Uhr, ist der Luzerner Polizei eine Frau aufgefallen, welche an Touristen versuchte in die mitgetragenen Taschen zu greifen.

Die Verdächtige wurde festgenommen und kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass sie Diebesgut auf sich trug. Bei der Einvernahme gab sie Diebstähle an Passanten und Touristen zu. Die 33-jährige Bulgarin musste eine Bussendeposition leisten und die Schweiz verlassen. Sie erhielt zudem eine Einreisesperre für die Schweiz.

Quelle: Luzerner Polizei

25.4.2018

Frühling in der Zentralschweiz

Frühling in der Zentralschweiz

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde