Taxifahrer gefährdet Polizistin bei Verkehrskontrolle

Luzerner Polizei - Verkehrskontrolle

Luzerner Polizei - Verkehrskontrolle

Screenshot ZVG Luzerner Polizei ab Imagefilm

Am Sonntagmorgen führte die Luzerner Polizei am Schweizerhofquai, Schwanenplatz, eine Verkehrskontrolle durch. Dabei beabsichtigte die Polizei ein Taxi zu kontrollieren. Der Taxichauffeur reagierte nicht auf das Haltezeichen, weshalb sich eine Polizistin durch einen Sprung zur Seite retten musste. Der Taxichauffeur konnte später angehalten werden. Die Polizei sucht Zeugen.

Sonntag, 29.07.2018, ca. 01:35 Uhr führte die Luzerner Polizei am Schweizerhofquai, Höhe Schwanenplatz, Fahrtrichtung Bahnhof, eine Verkehrskontrolle durch. Dabei beabsichtigte eine Polizistin mittels Haltezeichen ein schwarzes Taxi mit gelber Aufschrift zur Kontrolle zu ziehen. Weil der Taxichauffeur auf das Haltezeichen nicht reagierte, musste sich die Polizistin mit einem Sprung zur Seite aus der Gefahrenzone retten. Der Taxichauffeur fuhr weiter, konnte aber kurze Zeit später angehalten und festgenommen werden. Zum Zeitpunkt des Vorfalls herrschte reger Personen- sowie Fahrzeugverkehr.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. Personen, welche den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

Quelle: Luzerner Polizei

30.7.2018

Sommer in der Zentralschweiz

Summertime, and the livin' is easy