Wohnhaus in Malters in Vollbrand

Malters Wohnhausbrand

Malters Wohnhausbrand

Bild ZVG Luzerner Polizei

Am Montagmorgen brannte in Malters ein Einfamilienhaus. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache wird abgeklärt.

Das Feuer wurde am Montagmorgen (13.8.18) kurz nach 07.30 Uhr der Polizei gemeldet. An der Luegetenstrasse stand ein Einfamilienhaus in Vollbrand. Beim Brandausbruch befanden sich keine Personen im Haus. Die Brandursache wird von den Branddetektiven der Luzerner Polizei abgeklärt. Im Einsatz stehen die Feuerwehr Malters-Schachen und Emmen.

Quelle: Luzerner Polizei

13.8.2018

Sommer in der Zentralschweiz

Summertime, and the livin' is easy