WONDERFUL LOSERS im Bourbaki Kino Luzern

Die selten erzählte Geschichte über wahre Helden, Krieger und Mönche des Profi-Radsports. Die Radrennfahrer am Ende des Hauptfeldes werden stets als Verlierer angeschaut.

Man nennt sie Helfer, Wasserträger, Domestiken, Gregario: Sie opfern ihre Karriere, um dem Star des Teams zum Sieg zu verhelfen. Arunas Matelis folgte diesen modernen Kriegern über mehrere Jahre hinweg während des Giro d’Italia. Aus dem Auto der Ärztecrew heraus verfolgen wir hautnah den Alltag dieser «wunderbaren Verlierer», erleben ihre Stürze und Missgeschicke mit und fühlen ihre Energie, die sie wieder aufstehen und weiterkämpfen lässt – für ihren Teamleader.

«Die Medien berichten nie über die Fahrer, die als Hundertste ins Ziel kommen, aber für ihre Kapitäne 40 Wasserflaschen und 10 Sandwiches getragen haben“. Man sieht sie am Medizinfahrzeug angelehnt stehen, ihre Trikots sind zerrissen, ihre Ellbogen blutig. Aufgeben? Keine Chance, die Teamkollegen brauchen sie noch. Sie sind auch bekannt als Domestiken – ihre Aufgabe: dem Leader Windschatten zu bieten, Ausreisser zu verfolgen und den Sprint anzufahren. WONDERFUL LOSERS ist ganz nah dran an diesen Schlüsselfiguren des Radsports.

In Rennen und Krankenzimmern gelingt dem Regisseur Arunas Matelis ein sensibles Porträt von Menschen, die für andere grosse Opfer bringen. Eine dichte, über Jahre gefilmte Beobachtung: Dort, in den untersten Zeilen der Ergebnislisten, schlägt das wahre Herz dieses Sports.» Gabriel Darin, Daniel Sponsel, DOK.fest München 2018.

19.10.2018

Fällt im Oktober das Laub sehr schnell, ist der Winter bald zur Stell'.