Mann nach Raubüberfall verhaftet

Einen Tag nach dem Raubüberfall auf eine Frau gelang es der Polizei, den mutmasslichen Täter festzunehmen.

Nach dem Raubüberfall am Montagmorgen (3. Dezember 2018), kurz nach 10 Uhr, hat die Zuger Polizei umgehend eine Fahndung eingeleitet und die Ermittlungen aufgenommen. Diese führten sie nur Stunden später auf die Spur des mutmasslichen Täters.

Einen Tag nach der Tat (4. Dezember 2018) konnten Einsatzkräfte den gesuchten Mann kurz nach 13 Uhr in Baar verhaften. Der 39-jährige Schweizer ist geständig, eine Frau überfallen und ihr eine Tasche mit rund 20'000 Franken entrissen zu haben. Als Motiv für die Tat gab der Beschuldigte unter anderem finanzielle Probleme an.

Mit einem Teil des Geldes hat er laut eigenen Angaben Schulden bezahlt sowie für sich Betäubungsmittel gekauft. Der Rest der Beute haben die Einsatzkräfte sichergestellt. Der 39-Jährige muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

Quelle: Zuger Polizei

6.12.2018

Advent, Advent, dein Handy brennt! Erst die Antenne, dann die Tasten und zum Schluss der ganze Kasten!

Zeit, an diejenigen zu denken, die für jeden Brotkrümel dankbar sind.