Risch Rotkreuz: Motorradfahrer tödlich verunglückt

Motorradunfall

Motorradunfall

Bild ZVG Zuger Polizei

Ein Mann verlor aus noch ungeklärten Gründen die Herrschaft über sein Motorrad. Der 37-jährige Zweiradlenker starb noch auf der Unfallstelle.

In der Nacht auf Sonntag (24. März 2019), um 02:00 Uhr, ist ein Motorradlenker auf der Meierskappelerstrasse in der Gemeinde Risch, wenige Meter vor dem Restaurant Breitfeld, gestürzt. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu.

Wieso der 37-Jährige, der von Rotkreuz Richtung Meierskappel/LU unterwegs war, die Herrschaft über sein Motorrad verloren hatte, ist noch unklar und Gegenstand weiterer Ermittlungen. Für die Spurensicherung durch den Kriminaltechnischen Dienst der Zuger Polizei musste die Meierskappelerstrasse kurzzeitig gesperrt werden.

Im Einsatz standen Mitarbeitende der Zuger Polizei, des Rettungsdienstes Zug, der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug, eines Bestattungsunternehmens, eines Abschleppunternehmens sowie der zuständige Amtsarzt.

Quelle: Zuger Polizei

25.3.2019

Dem Brexit zu wir streben - aus Lohengrin